Rassemerkmale - Comtois

Größe : 1,50 à 1,65 m
Gewicht : ca. 650 à 800 kg

 

Kopf ausdrucksstark und quadratisch mit wachem Auge und kleinen sehr beweglichen Ohren.

Kräftige Vorderhand : gerader, gut bemuskelter Hals ; lange Schulter, schräggestellt und breit; gut sichtbarer Widerrist; breite Brust, tiefgehend.

Kompakter Körper : gleichmäßig abgerundete Rippen ; gerader Rücken mit kurzer, gut angesetzter Nierenpartie; breite Kruppe mit gut absteigender Hinterhand.

Feste (trockene) Beine kräftige Gelenke ; klare Sehnen und Sprunggelenke ohne Makel ; im Lot stehende Beine.

Fellfarbe gewöhnlich dunkelfuchs oder kupfer mit heller Mähne ( umgangssprachlich rotbraun mit blonder Mähne ). Fellfarbe dunkelbraun mit schwarzem Behang ist seltener, aber akzeptiert. Weisse Markierung an den Beinen oder Blessen / Abzeichen sind zu vermeiden, aber ein gelockter Behang ist erwünscht.


Wussten Sie ?

Das Fell der Comtois war nicht immer fuchsfarben. Bis nach dem 2. Weltkrieg war dunkelbraun die vorherrschende Farbe !!!

Questeur, ein bemerkenswerter fuchsfarbener Hengst ist dafür verantwortlich, das sich die Farbe der Rasse änderte. brigens, die fuchsfarbenen Pferde mit dunklen Beinen sind eigentlich dunkelbraun, aber Träger des Gens für helles Langhaar.

 

Damit ein Junghenst Deckhengst werden kann, muss er unbedingt vor einer Jury präsentiert werden. Sie besteht aus einem Vertreter des örtlichen Nationalgestütes und mindestens einem Vertreter des Verbandes. Um das Brandzeichen TC zu erhalten, müssen die vier Grosseltern den Rassemerkmalen entsprechen und ebenfalls das Brandzeichen tragen..